Biologie/Chemie (Diff-Kurs) - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften
Besuch der Kaffeerösterei Imping
Am Freitag, den 03.06.2016, machte sich der Bio-Chemie-Kurs von Herrn Furtmann auf den Weg um an einer Führung durch das Stammhaus der Kaffeerösterei Imping in Bocholt teilzunehmen. Zusätzlich zu zahlreichen Informationen über den Anbau, der Ernte und den verschiedenen Röstungsmethoden des Kaffees, die auf lebendige und sympathische Weise übermittelt wurden, war es den Schülern möglich den Röstvorgang des Kaffees live mitzuerleben. Auch das Probieren verschiedener Bohnensorten gehörte zum Programm. Anschließend ging es weiter mit dem Aussortieren von kleinen Steinen oder anderen unerwünschten Substanzen mit Hilfe einer speziellen Maschine. Was in der Industrie schon längst rein maschinell abläuft wird im Stammhaus noch von Hand an einem kleinen Laufband gemacht. Doch dies erwies sich für Ungeübte als gar nicht so einfach, da die Steinchen zwischen den ganzen braunen Kaffeebohnen kaum zu erkennen waren. Zum Ende der Führung durften die Schüler dann schließlich auch eine Tasse des hauseigenen Kaffees trinken.
Insgesamt war der kleine Ausflug ein schönes Erlebnis und eine besondere Bereicherung zum normalen Unterricht.
Ein Bericht von Sarah Peschkes

Erster Einsatz der All-Chem-Misst-Geräte im Chemieunterricht der Klasse 8
18.07.2013

Im Differenzierungskurs Bio/Chemie der Klassen 8 fand der erste Einsatz der 6 neuen Geräte statt. Mit einem alten Gerät und dem Vorführgerät für den Lehrer können nun 8 Gruppen gleichzeitig arbeiten.
Im Differenzierungskurs wurde Natronlauge mit Salzsäure titriert, diesmal unter Leitfähigkeitskontrolle mit All-Chem-Misst und PC.
Da eine Reihe der Schüler auch am regulären Chemieunterricht teilnimmt, unterrichteten sie als Experten in der darauffolgenden Doppelstunde Chemie die übrigen Schüler. Dabei fanden kleine interne Wettkämpfe statt, in denen die Schüler um die genauesten Ergebnisse wetteiferten.
Einige der erarbeiteten Grafiken hätten Schüler einer Oberstufe beeindrucken können.
Unser herzlicher Dank gilt  dem Förderverein und der Gesellschaft Deutscher Chemiker, die diese Form des Unterrichts ermöglichen.

Das Thema Kaffee im Diff-Kurs Bio/Chemie und eine Exkursion zur Kaffee-Rösterei Imping in Bocholt

08./15. April 2013

29 interessierte Schüler in einem Diff-Kurs sind schon eine ganze Menge, trotz Interesse aber einfach eine zu große Gruppe für eine Exkursion. Also wurde der Kurs geteilt, Herr Voß übernahm den ersten Termin. Der Empfang gestaltete sich sehr freundlich, Herr Novak, der Geschäftsführer sprach alle Schüler persönlich und locker an.
„Lecker, dieser Duft“, das stellten die Schüler beim Betreten des Verkaufsraums als erstes fest.

Der Röstmeister schaltete sofort die Röstmaschine ein. Nach einiger Zeit füllte er den Trichter mit Rohkaffee und ließ die Bohnen bei entsprechender Temperatur rasselnd  in die Röstmaschine gleiten. Nach mehrfacher Kontrolle des Bräunungszustandes der Bohnen öffnete er die Frontklappe der Maschine und die heißen Bohnen strömten auf die Auskühlsiebe. Nach erfolgter Auskühlung durften alle Schüler aus einer Schale eine Bohne nehmen und sie unter Geruchskontrolle direkt unter der Nase aufbrechen und den Kaffee-Duft genießen. Anschließen wurden die Bohnen gegessen. Ein interessantes Geschmackserlebnis für die jungen Leute.
Der Röstkaffee wurde schließlich auf einer altertümlich wirkenden Maschine handverlesen und von kleinen Steinen und unpassenden Bohnen befreit.

Zum Schluss lieferte der Aspekt „fair trade“ jede Menge Stoff für eine Diskussion über Verantwortung von Verbrauchern und besonders von Kaffee-Käufern.
Zum Schluss der Veranstaltung gab es für jeden Teilnehmer einen frisch gebrühten Kaffee, Capuccino oder Kakao.
Großer Dank und viel Applaus waren Herrn Novak sicher.

Friedhelm Furtmann


Röstvorführung bei Kaffee-Imping in Bocholt

Herr Furtmann besucht mit Schülern eine Kaffeerösterei

Dort angekommen lernten wir mehr über den Verarbeitungsprozess von Rohkaffee bis hin zum fertigen Produkt. Und wir durften live bei Röstungen zweier Sorten von Bohnen dabei sein. Währenddessen teilte der Besitzer uns etwas Grundwissen über Kaffee und dessen Anbau mit und zeigte uns Bilder von einem Kaffeebaum, erzählte von eigenen Erfahrungen und und und... Dabei reichte er uns Rohkaffee sowie Kaffeebohnen, die wir dann riechen und auch probieren durften.

Am 03.06.2009 besuchte der Differenzierungs-Kurs Bio/Chemie von Herrn Furtmann die Kaffeerösterei Imping. Wir, insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler, wurden direkt am Werkstor von Herrn Novak, dem Geschäftsführer der Firma Imping, freundlich empfangen: „Guten Morgen, schön dass Ihr den Weg zu unserem Stammhaus in Bocholt gefunden habt!“ Und hier erhielten wir schnell einen kleinen Einblick rund um das Thema Kaffee. Vom Werkstor ging es dann in die Geschäfts- und Rösträume, bis zu einer großem Röstmaschine.

Anschließend berichtete er uns zum Beispiel, dass Brasilien der „Gigant des Kaffeemarktes“ sei, an zweiter Stelle jedoch schon Vietnam folge, was viele von uns nicht wussten. Zum Abschluss unseres Ausfluges bekamen wir dann wahlweise Kaffee oder Kakao, tranken diesen gemeinsam und stellten letzte Fragen und machten uns dann auf den Rückweg zur Schule.

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü