Englandfahrten - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften > Englisch

Sprachreise England, Jahrgangsstufe 8:

Herne Bay, Canterbury, London – a great adventure!

Kapu Englandfahrt - Blick auf die Tower Bridge
Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit der gesamten Jahrgangsstufe 8 nach England gefahren. Unser Ziel: das schöne Küstenstädtchen Herne Bay, nur wenige Meilen von Canterbury entfernt. Auf der Hinfahrt sorgte der Anblick der provisorischen, menschenunwürdigen Behausungen der vielen Flüchtlinge in Calais für gedrückte Stimmung im Bus. Wir merkten einmal mehr, wie privilegiert wir sind, unbeschwert als Touristen weiterreisen zu können.
In Herne Bay wohnten wir in Gastfamilien, um den britischen Alltag und natürlich auch die Sprache besser kennen zu lernen. Da musste sich der eine oder andere Teilnehmer durchaus mit anhänglichen Haustieren, Besonderheiten im Badezimmer, Überraschungen im Lunchpaket (salt and vinegar crisps?!) oder neuen Essgewohnheiten arrangieren … Andere Länder – andere Sitten.
Wie auch in den letzten Jahren haben wir zwei Tagestouren nach London gemacht. Einer dieser beiden Tage stand ganz im Zeichen des Sightseeings. Das, was man im Englischbuch schon so oft gesehen und besprochen hatte, durften wir nun in echt bestaunen: Big Ben, die Houses of Parliament, Westmister Abbey, Buckingham Palace, Covent Garden usw. Besonders eindrucksvoll war die Bootsfahrt auf der Themse, bei der wir uns von Greenwich aus an den Docklands vorbei dem Stadtzentrum näherten. Spätestens beim Unterqueren der Tower Bridge waren alle vom Flair Londons fasziniert.
Aber auch der zweite Londontag hatte seinen ganz besonderen Reiz: Am Vormittag stand ein ausgiebiger Besuch der St. Paul’s Cathedral an, die ein sehr spiritueller Ort und zugleich auch ein Ort für sportliche Höchstleistungen ist, denn Treppensteigen war angesagt! In drei Etappen – über die Whispering Gallery, die Stone Gallery und schließlich die Golden Gallery – konnte man tolle Perspektiven inner- und außerhalb der Kirche genießen. Nach einer Stärkung auf den Borough Markets (nicht jeder hat sich an die exotischen Speisen getraut – what a pity!) liefen wir am Nachmittag zum Globe Theatre, in dem uns ein Shakespeare Workshop erwartete. Schauspieler und Schauspielerinnen des Theaters haben uns durch unterschiedliche Übungen geschickt an das Werk Shakespeares, seine Zeit und sein Schaffen herangeführt. Es war eine gelungene Mischung aus Spaß, Kultur, Spontaneität und Professionalität! Der Blick in das nachgebaute Globe Theatre hat Lust auf einen echten Theaterbesuch gemacht – vielleicht bei einer weiteren Englandreise?
Die Kapu-Klasse 8b in EnglandDer Tag in Canterbury war für viele von uns ein weiteres Highlight. Die Besichtigung der imposanten Kathedrale mit Hilfe eines Audio Guides war auch in diesem Jahr ein Muss. Ein Muss war aber auch das Shoppen in den unzähligen Souvenir-Läden. Denn London-Pullis, Kullis, coole Sonnenbrillen, nervige Geräuschemacher, Schlüsselanhänger und Tassen muss man einfach haben, oder? Der Tag ist mit einem Besuch am Strand in Whitstable bzw. Herne Bay ausgeklungen. In der Abendsonne schmeckte ein Softeis oder eine Cola besonders gut.
Die Kapu-Klasse 8b in England
Klar, dass der Abschied am letzten Tag gar nicht so leicht fiel. Ziemlich erschöpft, aber bereichert durch ganz besondere Erfahrungen trafen wir am späten Freitagabend in Bocholt ein. Eine tolle Fahrt, auf die sich unsere jetzigen 7er schon freuen dürfen!!

Maria Störzer

London 2013

17.09.2013

Die Jgst. 8 ist sehr zufrieden aus England zurückgekommen

Unter der organisatorischen Leitung von Frau Schönfelder und der pädagogischen Begleitung von Frau Binding, Frau Lepique, Frau Lürken, Frau Jungbuth-Flaßwinkel und den Kollegen Neumann und Sczesny verbrachte die gesamte Jgst. 8 die Woche vom 9. bis 13. September 2013 entlang einer Studienreise in Whistable und London, England.

Die Schülerinnen und Schüler waren in Gastfamilien untergebracht, die mit dem Auftreten unserer Mädchen und Jungen sehr sehr zufrieden waren. Nur selten habe der englische Betreuer vor Ort eine so aufgeschlossene, wohlerzogene und höfliche Jahrgangsstufe begleiten dürfen.

Gerade in den Gastfamilien konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Englischkenntnisse vertiefen und ausbauen. So hatten viele Teilnehmer am Ende der Fahrt das Gefühl, dass sie mit ihren bisherigen Englischkenntnissen so gut aufgestellt sind, dass sie sich frei in einem englischsprachigen Land bewegen können. Damit ist ein zentrales Ziel der Fahrt sicher erreicht worden.

Da auch das Wetter mitspielte (entgegen der englischen Tradition war es weitestgehend trocken), konnten wir gerade in London viele Sehenswürdigkeiten erkunden und den Tag in Canterbury sehr genießen. Das sollten die Fotos der Fahrt auch spiegeln.

Das Programm der Englandfahrt 2013
Tag 1, 9.9.2013

Abfahrt, Kapu Bocholt
Überfahrt, Calais – Dover
Ankunft in Whistable
Check-In bei den Gastfamilien

Tag 2, 10.9.2013

Sightseeing in Central London
London Eye
Shakespear´s Globe Theater
Borough Market
Tower Bridge und Tower of London
St. Paul´s Cathedral

Tag 3, 11.9.2013

Canterbury
Canterbury Tale´s
Shopping
Canterbury Cathedral
Shopping

Tag 4, 12.9.2013

Greenwich Park
West India Quay
Museum of London Dockland´s
Themsefahrt nach Westminister
Houses of Parliament
St. James Park und Buckingham Palace
Trafalgar Square
Shopping rund um Covent Garden

Tag 5, 13.0.2013

Check-Out bei den Gastfamilien
Whistable-Town-Ralley
Überfahrt, Dover – Calais
Rückankunft, Kapu Bocholt

Schülerinnen und Schüler auf der Reise und in England

Kirchen, Brücken und andere Bauwerke

Schülervoting auf der Rückfahrt

„Kreuze bitte an, welcher Tag der Reise DIR am besten gefallen hat. Du darfst nur ein Kreuz setzen.“

Platz 1

Tag 3 in Canterbury      

36 Stimmen

Platz 2

Tag 4, Dockland´s und Themsefahrt

14 Stimmen

Platz 3

Tag 2, Central London

5 Stimmen

Platz 4

Tag 1, Anreise

5 Stimmen

Platz 5

Tag 5, Rückreise

3 Stimmen


Impressionen und Alltag

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü