Dr.-Hans-Riegel-Facharbeitspreis - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften > Chemie > Auszeichnungen
St.-Josef-Gymnasium nahm mit insgesamt neun Schülerinnen und Schülern (der Jgst. Q2) am Facharbeitswettbewerb in Münster erfolgreich teil  -  Julia Scholten geehrt
Am 1. Oktober 2016 fand im Schloss zu Münster die diesjährige Verleihung der Facharbeitspreise statt. Im Bereich Chemie wurden insgesamt 23 Arbeiten eingereicht; allen Arbeiten wurde ein hohes Niveau zugesprochen.

Julia Scholten aus der Jgst. Q2 des St.-Josef-Gymnasiums gewann mit ihrer Arbeit den 3. Platz im Bereich Chemie.
Preisträger Kapu - Foto F. Furtmann
obere Reihe von links R. Hegering, A. Böing, J. Lübberdink, J. Schmeink, S. Ostendorf untere Reihe von links M. Schulze Wehning, S. Dachmann, L. Hebing, J. Scholten - Foto F. Furtmann
Alle Preisträger - Foto F. Furtmann
Alle Preisträger - Foto F. Furtmann
Ihr Thema: - Bestimmung der Chloridionenkonzentration in Salzpflanzen - oder warum die Milch auf den Halligen salzig schmeckt. Eine Untersuchung mit Hilfe der Potentiometrie, Konduktometrie und der PC-gestützten Messwerterfassung.
Neben den Facharbeiten im Bereich Chemie reichten noch Moritz Wießmeier (im Bereich Physik) und Robin Hegering (in Mathematik) ihre Arbeiten ein.
Lara Benning gewinnt den "Dr.-Hans-Riegel-Facharbeitspreis" in Münster.

15.10.2013


Lara Benning wurde für die drittbeste Facharbeit im Fach Chemie ausgezeichnet.
Das BBV schrieb dazu am 5. Oktober:
"Das Thema ihrer Arbeit lautete "Der Radieschenindikator. Eine geeignete natürliche Alternative zu herkömmlichen chemischen Indikatoren?"
Eine Jury aus Universitätsprofessoren hatte die Arbeit der Oberstufenschüler begutachtet und jeweils die besten in Biologie, Geografie, Chemie, Mathematik und Physik ausgewählt. Ex-Staatssekretär Catenhusen... sowie Professorin Ingeborg Henzler verliehen die Preise mit einem Gesamtwert von 5600 € im Namen der "Dr.-Hans-Riegel-Stiftung" und der Stiftung des Internationalen Centrums für Begabtenforschung (ICBF)."

Den Schülerinnen und Schülern des ersten G8-Jahrgangs wurden sehr qualifizierte Arbeiten auf durchgehend hohem Niveau attestiert. Vier der 13 eingereichten Facharbeiten stammten vom Kapu.

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü