Fraunhoferinstitut Oberhausen - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften > Chemie > Exkursionen
Exkursion der Chemie Grund-und Leistungskurse zum Fraunhoferinstitut Oberhausen

Kapu Chemie-Kurse im Fraunhoferinstitut Oberhausen
Die Fachschaft Chemie bietet ihren Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Studien-und Berufsorientierung im Mintbereich Lernen an verschiedenen außerschulischen Lernorten an. Diese sind auch im Curriculum verankert.

Dazu gehören mehrere Besuche des Schülerlabors der Uni Bochum, ein Besuch der Trimet-Aluminiumhütten Voerde oder Essen und ein Besuch des Fraunhofer Instituts "Umsicht" in Oberhausen.

Eine der Teilnehmerinnen, Sabrina Böing (Ch Lk) schrieb hierzu: "Die im Unterricht besprochen Theorie der Kunststoffe und im kleinen Rahmen dazu durchgeführte Experimente, konnten hier mit dem Kennenlernen der praktischen Forschungsmöglichkeit für die Industrie verglichen und verknüpft werden."

Das war das Ziel dieser Chemieexkursion des Grund- und des Leistungskurses Q2.

Am 16.01. sind wir deshalb zu einem Teilbereich der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa, zu einem der Fraunhoferinstitute nach Oberhausen gefahren. Unser Besuchsprogramm gliederte sich in zwei Teile.

Zunächst wurden wir von Herrn Jelen, dem Vater eines Mitschülers und langjährigem Mitarbeiter der Schulkonferenz und der Chemie Fachkonferenz und Herrn Dr. Danzig (Öffentlichkeitsarbeit) begrüßt. Beide informierten in ausführlichen Powerpoint-Vorträgen über die Aufgaben und die Organisation des Instituts. Zu den Aufgaben gehören Projekte im Bereich der Biokunststoffe, deren Entwicklung und Recycling.
Am Fraunhoferinstitut werden in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Konzernen der Industrie unter anderem Biokunststoffe mit den jeweils gewünschten Eigenschaften entwickelt und ausführich getestet - ein ziemlich komplexer Prozess, wie wir eindrucksvoll im zweiten Abschnitt unserers Besuchsprogrammes, einem Institutsrundgang, erfahren durften.

Kapu Chemie-Kurse im Fraunhoferinstitut Oberhausen
Hier wurde deutlich, wie verschieden die die Projekte sind, angefangen bei der Optimierung der Ledergärung über die Produktion von Filterplatten mit Poren im Nanobereich durch einen Laser bis zur Erforschung der Anwendung selektiver Lichtstrahlung auf eine Auswahl von Gewürzpflanzen.

Ein großes analytisches Speziallabor begleitet und überwacht die Forschungsprojekte.

Insgesamt war die Exkursion für uns Schülerinnen und Schüler interessant und und informativ, da das Fraunhoferinstitut viele Arbeitsmöglichkeiten für Studenten bietet, in die Forschung einzusteigen. Dazu gehört auch das Arbeitsangebot unterschiedlicher Fachrichtungen nicht nur im Mintbereich, inklusive der Vermarktung der Produkte.

Es war sehr spannend zu sehen, dass die Mitarbeiter Möglichkeiten haben, ihre eigenen Ideen für zukünftige Projekte einzubringen und umzusetzen.
 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü