Schulprogramm - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SCHULLEBEN

Unser Schulprogramm

Das St.-Josef-Gymnasium ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in Trägerschaft des Bistums Münster.

Leiter der Schule ist der Oberstudiendirektor
Hans-Dieter-Kohnen.

GOTT UND DER WELT ZUGEWANDT, OFFEN UND EMPFÄNGLICH FÜR ALLES GUTE, GESCHWISTERLICH DEN MENSCHEN, DER NATUR UND ALLEN GESCHÖPFEN ZUGETAN.

Auf dieser Grundlage, so wie Franz von Assisi das Evangelium aufgenommen und verwirklicht hat, ist es Ziel des Bischöflichen St.-Josef-Gymnasiums zum allgemeinen Bemühen um Bildung, Ausbildung und Erziehung in unserer Gesellschaft einen spezifischen Beitrag zu leisten. Das Schulprogramm nimmt diesen Gedanken auf und entwickelt daraus drei Säulen pädagogischer Arbeit:

Die christliche Ausrichtung

  • Wechselnde religiöse Angebote während des laufenden Schuljahres

  • Zwischenmenschliche Begegnungen; Tage religiöser Orientierung, Klassengemeinschaftstage

  • Soziales Praktikum in der Klasse 10

  • Streitschlichtung durch ausgebildete Schüler

  • Umsetzung des Eine-Welt-Gedankens im Schulleben

  • Unterstützung einer Behinderteneinrichtung in Fodo/Indonesien und eines Straßenkinderprojektes in Bolivien

  • Erziehungsvereinbarungen zwischen Schülern, Lehrern und Eltern

  • Gewünschte Mitarbeit der Eltern auf vielen Ebenen der Schule

Bildung und Förderung

  • Konzept „sanfter Übergang von der Grundschule“

  • „Das Lernen lernen“, ein Projekt der Jahrgangsstufen 5 und 6

  • Förderung selbstständigen Lernens, unterstützt durch das Konzept des kooperativen Lernens nach Norm Green

  • Individuelle Förderung im Bereich der Sekundarstufe I, u.a. „Schüler helfen Schülern“

  • Hausaufgabentraining

  • Tägliches Mittagessen in der eigenen Kaputeria

  • Methodenvielfalt im Unterricht, unterstützt durch das Doppelstundenmodell

  • Einsatz von Lions-Quest

Lebensraum Kapu

  • Erhaltung und Förderung einer identitätsstiftenden Schulatmosphäre

  • Bewusstsein der Verantwortlichkeit für die anvertraute Umgebung

  • Wander- und Projektwoche am Ende des Schuljahres

  • Kapu – Aktiv; sachkundige Eltern, Schüler und Lehrer bieten weit über 30 Kurse und Arbeitsgemeinschaften für die Schüler an. Einige Beispiele: Big-Band, Da-Capu-Chor, Theater, Spanisch, KapuRadio, Autogenes Training, Jokers (Jonglieren und Akrobatik), Schach, Rugby, Tauchen, Tanzkurs, Babysitter Training, und vieles mehr

  • Schulgarten und Biotop

  • Regelmäßige Themenabende, z.B. „Drogenprävention“

  • Begegnung mit anderen Kulturen

  • England: South East Derbyshire College in Derby

  • Frankreich: Sainte-Marie de la Croix, Antony bei Paris

  • Polen: Zespol Szkol Ponadgimnazjalnych Nr. 1 in Myslowice bei Kattowitz

  • Sportfusion - europaweit



Fremdsprachenangebot

  • Fremdsprache: Englisch

  • Fremdsprache: Latein, wahlweise ab Klasse 5 oder 6

  • Fremdsprache: Altgriechisch oder Französisch ab Klasse 8

  • Fremdsprache: Französisch oder Niederländisch ab Klasse 10

Spanisch und Chinesisch im AG-Bereich

Wahlpflichtbereich der Jahrgangsstufen 8 und 9

  • Französisch

  • Griechisch

  • Mathematik / Physik

  • Biologie / Chemie


Hinweise für die Anmeldung

Die Anmeldetermine sind immer an dem Samstag
nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse und in
der Woche direkt danach.

Anmeldezeiten:

  • Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr

  • Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr


Benötigte Unterlagen:

  • Familienstammbuch

  • Halbjahreszeugnis der Klasse 4

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü