Voerdal-Aluminiumhütte - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften > Chemie > Exkursionen

Chemie-Lk der Q1 in der Voerdal-Aluminiumhütte in Emmelsum

Um ein weiteres Berufsfeld der Chemie kennenzulernen, fuhr der Chemie-Lk der Q1 am 27.02. mit ihrem Kurslehrer Friedhelm Furtmann nach Wesel-Voerde zur Aluminiumhütte. Die Besucher wurden am Werkstor freundlich begrüßt und mit roten Kitteln, Helm, Schutzbrille und Ohrstöpseln versorgt. Nach einem kurzen Einführungsvortrag brachte uns der Aufzug auf einen Turm, dessen Plattform einen Blick über das Werk, den Hafen Emmelsum und über die Stadt Wesel ermöglichte.
Die Aluminiumelektrolyse war wohl der spannendste Abschnitt der Führung. Geringe Spannungen - aber große Stromstärken - erzeugten elektromagnetische Felder, die mehrere Büro-klammern übereinander und senkrecht auf der Handfläche zum Stehen brachten. Nach Aussagen eines Mitarbeiters der Hütte verbraucht der Betrieb im Monat soviel Strom wie eine Stadt mit 100000 Einwohnern im Jahr.

Die Schüler hatten von den Existenzschwierigkeiten solcher Betriebe durch die hohen Energiekosten aktuell in der Presse gelesen. Die Voerdal-Hütte befindet sich  noch im Insolvenzverfahren. Es folgte ein Gang durch die Gießerei und zum Schluss durch den "Schwarzen Bereich", in dem die Elektroden für die Elektrolyse hergestellt werden.
Wir bedankten uns herzlich für die große Mühe, die man sich für uns gemacht hat, um die Führung möglichst aussagekräftig und eindrucksvoll zu gestalten.

Exkursion zur Voerdal-Aluminiumhütte in Voerde

Thema: Schmelzflusselektrolyse

(Januar 2011)

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü