Weben und Leben wie vor 100 Jahren - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

UNTERRICHT > Fachschaften > Geschichte > Herding-Festival > Herding-Festival 2014

Herding-Festival 2014

Workshop-Bericht

Weben & Leben wie vor 100 Jahren

Viele von uns wissen, dass die Arbeits- und Lebensbedingungen früher, im 19. Jahrhundert, nicht sonderlich gut waren. Doch wie waren sie wirklich?
Einige Schüler der Jahrgangsstufe 8 besuchten den Workshop „Weben & Leben“  im Rahmen des Herding-Festivals. Als die Schüler die Webehalle betraten erwarteten sie nicht mehr als einen - für sie  uninteressanten  – Museumsrundgang. Doch wie Schülerin Nataly aus der 8c sagte,  war es für sie selbst zwar nicht interessant, doch teilweise habe sie Interesse am Weben gefunden. Auch Maximilian aus der 8d sagte auf Nachfrage, dass es interessant gewesen sei, die Webstühle selbst zu bedienen, doch er könne sich nicht vorstellen 12 – 13 Stunden pro Tag unter Lärm und Stress so zu arbeiten.


Denn zuvor hat der Mitarbeiter des TextilWerkes Gerd Walendzik den Schülern erklärt, dass es gefährlich, anstrengend und stressig gewesen sei, früher in einer Textilfabrik gearbeitet zu haben. Die Mitarbeiter sind früher 3 – 4 Kilometer bis zum Fabrik gelaufen und meldeten sich nach anlegen der Arbeitskleidung per Stempeluhr an. Trotz dieser Umstände bekamen sie jede Woche nur wenig Geld, welches je nach Leitung ausgezahlt wird.

Im zweiten Teil des Workshop gingen die Teilnehmer mit Frau Heitkamp genauer auf das Leben der Arbeiterfamilien und den Alltag der Hausfrauen ein. Sie heizten den Ofen selbst ein, kochten selbst das Wasser auf dem Herd und nähten Knöpfe auf Stoff. „Die Hausfrauen mussten schon um 5.30 Uhr aufstehen und das Frühstück zubereiten. Nach dem Frühstück haben sie das Mittagessen vorbereitet und manche gingen danach auch arbeiten. Auch nach

dem Mittagessen gingen sie arbeiten. Auch für Gartenarbeit und die Wäsche waren sie zuständig.“
Die Schüler fanden das Haus „schön und gemütlich“ doch sie sind erschreckt als Frau Heitkamp sagt, dass teilweise 11 Menschen in einem Haus leben.
Zum Glück sind wir nicht vor 100 Jahren geboren, ziehen wir als Fazit.

17.06.2014, Felix & Oliver

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü