Wie kann ich Gutes tun? (2014-04-10) - St.Josef-Gymnasium Bocholt - das Kapu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SCHULLEBEN > Schulseelsorge

Wie kann ich gutes Tun?

Manches beginnt ganz klein …. mit einer Idee.
Eigentlich war alles erst einmal nur ein Traum von Maike Bölting aus der Klasse 8a, der Traum irgendwas in der Welt bewegen zu können…
für Menschen, die ansonsten keine Möglichkeit auf Veränderung haben.
Nach Gesprächen mit ihrer Mutter und Andre Bösing entschied sich Maike den Kindern in Uganda des Projektes Ewaldi Cildren Education Fund zu helfen, da die Aidswaisenkinder ohne Unterstützung keine Perspektiven für ihr Leben haben und auch keine Schule besuchen können. Dabei hat Maike eine tolle Erfahrung gemacht. Wenn man helfen möchte bleibt man oft nicht alleine, sondern findet immer tolle Menschen, die mithelfen und unterstützen. So hat sie nach einigen Erkundungen schnell eine Gruppe von 8 Mädchen zusammen, die ihr bei der Umsetzung ihrer Idee halfen. Und noch viel besser, sie konnte feststellen, dass Helfen Freude macht. So haben die 8 Mädchen allesamt Cupcakes gebacken und an glückliche Schüler am Donnerstag, den 10. April auf dem Schulhof verkauft.

Kapu-Schülerinnen spenden für Aidswaisenkinder in Uganda

Das war ein tolles Erlebnis und Ergebnis, denn bei der Aktion kamen über 150,- Euro als Summe heraus. Diese konnten sie am Freitag Carla Dammann aus der 6a mitgeben, die über die Osterferien nach Uganda in das Projekt fliegt, um ihren Bruder Max Schumann (Abi 2013 bei uns) zu besuchen, der für ein Jahr zusammen mit Meike Unland in der Schule in Uganda mitarbeitet. So bekommen die Kinder direkt den Erlös und können von der tollen Aktion der Schülerinnen der Klasse 8a erfahren.

Tolle Sache!!!

 
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü